Veranstaltungen

24. Workshop des Student Chapters und GEE Preis des Energieforums Berlin

Wann: Freitag, den 17. November 2017 ab 13:30 Uhr (TU Berlin)

Einreichfrist: Freitag, den 13. Oktober 2017 via Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

 

Der Preis des Energieforums

Seit 2002 lobt die GEE den Preis des Energieforums Berlin aus, bei dem aktuelle akademische Arbeiten ausgezeichnet werden, die sich mit energiewirtschaftlichen Fragestellungen beschäftigen. Neben Arbeiten mit wirtschaftswissenschaftlichen Konzepten sind ausdrücklich auch Arbeiten mit technischen, rechtlichen, politischen oder soziologischen Ansätzen willkommen.

Inhaltlich sollen sich die Arbeiten einen Beitrag zu aktuellen energiewirtschaftlichen Fragestellungen leisten. Auch im Jahr 2017 wird jeweils eine Masterarbeit sowie eine Dissertationsschrift ausgezeichnet, und zwar mit

  • 750,- Euro (Masterarbeit oder äquivalent)

  • 1000,- Euro (Dissertation).

Der Preis wird am 17. November 2017 in Berlin im Rahmen eines Symposiums des GEE Student Chapters in Berlin überreicht. Auf Einladung des Preiskomitees werden auf diesem "Brainstorming-Symposium" die drei besten Arbeiten jeder Kategorie vorgestellt. Wenn Sie sich für diesen Preis bewerben wollen, müssen Sie vor Ablauf der Bewerbungsfrist am 13. Oktober 2017 eine elektronische Fassung (pdf) der Arbeit sowie einen tabellarischen Lebenslauf (pdf) per Email an den Vorstand der GEE e.V. (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) senden.

Alle Bewerber erhalten auf Wunsch eine kostenfreie GEE-Mitgliedschaft für das Jahr 2017/2018.

Postersession

Neben dem Symposium wird es auch die Möglichkeit geben, als Promovierender oder Studierender der Energiewissenschaften aktuelle Arbeiten in einer Postersession vorzustellen. Der Workshop ist als interdisziplinäres Forum angelegt, um „Work in Progress“, Abschlussarbeiten und Dissertationen zu diskutieren. Durch regelmäßige Treffen der jungen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler soll ein Austausch untereinander sowie mit „Seniors“ aus Wissenschaft und Praxis ermöglicht und aufrechterhalten werden. Eingereichte Arbeiten können theoretischer oder empirischer Natur sein.

Es wird um Anmeldung bis zum 13. Oktober 2017 mit einer kurzen Zusammenfassung (maximal 500 Wörter) als PDF-Datei per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! gebeten.

Kontakt & Anmeldung als Diskussionsteilnehmer

Im Rahmen der Preisverleihung sind alle Vortragenden und Besucher des Symposiums zu einem gemeinsamen Abendessen eingeladen. Die Teilnahme ist kostenfrei. Diskussionsteilnehmende sind ausdrücklich willkommen, werden jedoch gebeten, sich aufgrund der begrenzten Plätze per Email bis zum 10. November 2017 bei Maximilian Happach anzumelden (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!)