#9: Lokale Preisanreize im Strommarkt – Gefährdet die einheitliche deutsche Preiszone die Energiewende?

Wann: Donnerstag, 21. März 2024 12:00 – 13.00 Uhr
Wo: Zoom Webinar


Die Ziele der Klimaneutralität erfordern den weiteren massiven Ausbau von erneuerbaren Energien. Eine der zentralen Voraussetzungen für die Integration der erneuerbaren Stromerzeugung ist der Netzausbau. Allerdings werden die physikalischen Netzeigenschaften durch den einheitlichen Großhandelspreis an der Strombörse bislang ignoriert. Verschiedene Lösungsansätze, wie eine Unterteilung Deutschlands in mehrere Strompreiszonen oder gar nodale Strompreise werden seit Jahren in der Wissenschaft und Politik diskutiert.

Dieses Webinar knüpft an die aktuelle Debatte an und verbindet unterschiedliche Sichtweisen auf die Frage, ob die einheitliche deutsche Preiszone die Energiewende gefährdet. Die Herausforderungen und Chancen werden von ExpertInnen aus der Forschung, Regulierung und Praxis diskutiert.


Zur Registrierung: https://fernuni-hagen.zoom.us/webinar/register/WN_–Ns64qTSx-HCKbAROhtZQ


Die Vortragenden

Prof. Dr. Lion Hirth ist Professor of Energy Policy an der Hertie Schoolund Geschäftsführer von Neon. Er ist Energieökonom und Experte für Wind- und Solarenergie, Strommärkte und Energiepolitik.

Vortragsfolien als PDF

Natalie Krank ist seit 2023 Beisitzerin der Beschlusskammer 8 für Netzentgelte Elektrizität bei der Bundesnetzagentur. Zuvor war Sie im Bereich der Marktüberwachung der Großhandelsmärkte Strom und Gas als Referentin tätig.

Lisa-Marie Mohr ist Strommarktexpertin beim Energy Community Secretariat in Wien. Zuvor war Sie für die Bundesnetzagentur und die European Union Agency for the Cooperation of Energy Regulators (ACER) tätig.

Felix Kaminski ist Referent für Europäische Strommarktintegration beim Übertragungsnetzbetreiber TenneT. Dort beschäftigt er sich mit lokalen Anreizen in Strommärkten und koordiniert die Aktivitäten von TenneT im EU Bidding Zone Review. 


Die Moderatoren

Mann steht vor dem Eingang des Universitätsbibliothek

Prof. Dr. Michael Bucksteeg ist Juniorprofessor für Betriebswirtschaftslehre, insbesondere Energiewirtschaft an der FernUniversität in Hagen. Er ist zudem stellvertretender Vorstandsvorsitzender der Gesellschaft für Energiewissenschaft und Energiepolitik (GEE).

Kim K. Miskiw ist wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Wirtschaftsinformatik und Marketing am Karlsruhe Institute of Technology (KIT). Sie ist zudem Student Representative und Vorstandsmitglied der Gesellschaft für Energiewissenschaft und Energiepolitik (GEE).

Ein Bild, das Menschliches Gesicht, Person, Lächeln, Kleidung enthält.

Automatisch generierte Beschreibung


Zur Registrierung

Bitte registrieren Sie sich für das Webinar unter folgendem Link:

Zur Registrierung: https://fernuni-hagen.zoom.us/webinar/register/WN_–Ns64qTSx-HCKbAROhtZQ


Mitglied werden

Als Mitglied der GEE haben Sie exklusive Vorteile

  • Kostenfreie Teilnahme an mehreren Fachveranstaltungen und Student Workshops der GEE
  • Diskutieren Sie Ihre Forschungsergebnisse mit Experten aus der Energiewissenschaft und Energiepolitik
  • Exklusiver Zugriff auf die elektronischen Tagungsunterlagen der GEE-Veranstaltungen
  • Vielseitige Möglichkeiten zum Netzwerken bei unseren Veranstaltungen und bei der Mitgliederversammlung

Reduzierte Kombimitgliedschaft GEE und IAEE:

  • Vollmitglied GEE und IAEE: 160 €
  • Studierende & Promovierende GEE und IAEE: 80 €

Mitgliedsgebühren GEE:

  • Vollmitglied GEE: 50 €
  • Studierende & Promovierende GEE: 25 €
Scroll to Top