Summery: GEE Expertenworkshop 2020: „Wasserstoff 2050 – Chancen und Herausforderungen der Transformation“

Am 24. Juli 2020 veranstaltete die Gesellschaft für Energiewissenschaft und Energiepolitik e.V. (GEE) in Kooperation mit der Forschungsstelle für Energiewirtschaft (FfE) einen Expertenworkshop zum Thema Wasserstoff 2050.

Während in den vergangenen beiden Jahren die FfE in München Gastgeberin des Expertenworkshops war, wurde in diesem Jahr ein virtuelles Seminar veranstaltet, um trotz Corona eine Plattform zur Diskussion aktueller energiewirtschaftlicher anbieten zu können. Über die Teilnahme von rund 140 Personen haben wir uns sehr gefreut.

Das virtuelle Seminar war bewusst kurz ausgerichtet und gliederte sich in einen Vortrag mit anschließendem kritischem Diskurs. Dr. Martin Robinius (FZ Jülich) stellte zunächst die Studie „WEGE FÜR DIE ENERGIEWENDE – Kosteneffiziente undklimagerechte Transformationsstrategien für das deutsche Energiesystem bis zum Jahr 2050“ vor. Anschließend kommentierte Prof. Dr. Dieter Oesterwind (ehem. HS Düsseldorf) den Vortrag und machte den „Realitätscheck“. Er hinterfragte vor allem zentrale Annahmen Modellparametern und ordnete die Ergebnisse der Studie in den bisherigen Fortschritt der Energiewende ein. Moderiert wurde das Online Seminar von Dr. Michael Bucksteeg (GEE) und Dr. Serafin von Roon (FfE).

Einen Mitschnitt des Workshops können Sie hier abrufen:

Da die Sprecher nicht auf alle Fragen der Teilnehmerinnen und Teilnehmer im Rahmen des Seminars eingehen konnten, werden diese im Nachgang durch die Sprecher noch beantwortet.

Referenten

Dr.-Ing. Martin Robinius
Dr. Martin Robinius

Dr. Robinius ist Abteilungsleiter am Institut für Energie- und Klimaforschung – Technoökonomische Systemanalyse (IEK-3) am Forschungszentrum Jülich, ausgewiesener Wasserstoff-Experte und Hauptautor der Studie „WEGE FÜR DIE ENERGIEWENDE – Kosteneffiziente und klimagerechte Transformationsstrategien für das deutsche Energiesystem bis zum Jahr 2050“. 

Prof. Dr. Oesterwind gründete und leitete das Zentrum für Innovative Energiesysteme (ZIES) und war Vorstandsmitglied im EVU und in internationalen und nationalen Verbänden. Der Schwerpunkt seiner Arbeit ist die Einführung von Innovationen.

Prof. Dr. Dieter Oesterwind
Prof. Dr. Dieter Oesterwind

Mitglied werden

Als Mitglied der GEE haben Sie exklusive Vorteile

  • Kostenfreie Teilnahme an mehreren Fachveranstaltungen und Student Workshops der GEE
  • Diskutieren Sie Ihre Forschungsergebnisse mit Experten aus der Energiewissenschaft und Energiepolitik
  • Exklusiver Zugriff auf die elektronischen Tagungsunterlagen der GEE-Veranstaltungen
  • Vielseitige Möglichkeiten zum Netzwerken u.a. Zugriff auf das GEE-Mitgliederverzeichnis

Reduzierte Kombimitgliedschaft GEE und IAEE:

  • Vollmitglied GEE und IAEE: 120 €
  • Studierende GEE und IAEE: 60 €

Mitgliedsbeiträge GEE:

  • Vollmitglied GEE: 50 €
  • Studierende GEE: 25 €
Scroll to Top